Die Aktie

Stammdaten

Die ad pepper media International N.V. ist seit 09. Oktober 2000 börsennotiert. Die Aktie wird im „Prime Standard“ der Deutschen Börse in Frankfurter (Xetra) gehandelt.

  • Wertpapierkennummer: 940 883
  • ISIN: NL 0000 238 145
  • Börsenkürzel: APM
  • Tickersymbol Bloomberg: APM GY
  • Reuters Instrument Code: APMG.DE
  • Marktsegment: Prime Standard Frankfurt (Geregelter Markt)
  • Aktiengattung: Inhaber-Stammaktien
  • Grundkapital in Stück: 21.500.000

Kursentwicklung

Research Coverage

Aktionärsstruktur

Per 6. Dezember 2021
Anzahl Aktien / Anteil am Grundkapital
  • EMA B.V. 9.486.402 (44,12 %)
  • Euro Serve Media GmbH 556.163 (2,59 %)
  • Eigene Anteile 891.863 (4,15 %)
  • Zwischensumme 10.934.428 (50,86 %)
  • Streubesitz 10.565.572 (49,14 %)
  • Summe 21.500.000 (100,00 %)

Aktienrückkäufe

Am 18. Mai 2021 wurde der Vorstand durch die Hauptversammlung ermächtigt, eigene Aktien bis zu einer Gesamthöhe von maximal 50 Prozent des Grundkapitals zurückzukaufen.

Der Vorstand von ad pepper media International N.V. hat am 02. August 2021 mit der Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, von dieser Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung teilweise Gebrauch zu machen und bis zu 500.000 eigene Aktien der Gesellschaft zu einem Gesamtkaufpreis von bis zu EUR 3.000.000 zu erwerben. Der Rückkauf soll im Zeitraum vom 01. September 2021 bis zum 17. November 2022  erfolgen. Die zurückerworbenen Aktien dienen ausschließlich dazu, um (i) Verpflichtungen der Gesellschaft im Rahmen von Aktienoptionsplänen der Gesellschaft durch Übertragung der Aktien an Optionsinhaber zur Ausübung ihrer Optionsrechte zu erfüllen und/oder (ii) das Grundkapital der Gesellschaft zu reduzieren.

Der Rückkauf erfolgt im Einklang mit der Verordnung (EU) Nr. 596/2014  und Art. 2 bis 4 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 08. März 2016 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für die auf Rückkaufprogramme und Stabilisierungsmaßnahmen anwendbaren Bedingungen. Alle Transaktionen werden in einer den Anforderungen des Art. 5 Abs. 3 der Marktmissbrauchsverordnung i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und 3 der Delegierten Verordnung entsprechenden Weise spätestens am Ende des 7. Handelstags nach deren Ausführung bekanntgegeben und auch auf der Website der Gesellschaft veröffentlicht.

 

Datum Zurückgekaufte
Aktien
Durchschnittskurs
(in EUR)
Aggregiertes Volumen (in EUR) Zwischenmeldungen Transaktionsdetails
01.09.2021 – 03.09.2021 7.811 6,1258 47.848,58 1. Zwischenmeldung > PDF >
06.09.2021 – 10.09.2021 10.881 6,0785 66.140,62 2. Zwischenmeldung > PDF >
13.09.2021 – 17.09.2021 11.910 5,9829 71.256,50 3. Zwischenmeldung > PDF >
20.09.2021 – 24.09.2021 10.684 5,9282 63.337,08 4. Zwischenmeldung > PDF > 
27.09.2021 – 01.10.2021 5.986 5,9036 35.339,22 5. Zwischenmeldung > PDF >
04.10.2021 – 08.10.2021 5.389 5,8446 31.497,06 6. Zwischenmeldung > PDF >
11.10.2021 – 15.10.2021 5.308 5,8815 31.218,84 7. Zwischenmeldung > PDF >
19.10.2021 – 22.10.2021 8.089 5,8131 47.022,16 8. Zwischenmeldung > PDF >
25.10.2021 – 29.10.2021 13.459 5,3142 71.523,50 9. Zwischenmeldung > PDF >
01.11.2021 – 05.11.2021 12.885 5,0401 64.941,78 10. Zwischenmeldung > PDF >
08.11.2021 – 12.11.2021 17.594 5,0117 88.175,44 11. Zwischenmeldung > PDF >
15.11.2021 – 19.11.2021 16.634 4,9699 82.669,20 12. Zwischenmeldung > PDF >
22.11.2021 – 26.11.2021 15.053 4,7482 71.474,62 13. Zwischenmeldung > PDF >
29.11.2021 – 06.12.2021 16.141 4,8499 78.281,90 14. Zwischenmeldung > PDF >
Total 157.824 5,3903 850.726,50    

 

 

Am 19. Mai 2020 wurde der Vorstand durch die Hauptversammlung ermächtigt, für einen Zeitraum von 18 Monate eigene Aktien bis zu einer Gesamthöhe von maximal 50 Prozent des Grundkapitals zurückzukaufen.

Der Vorstand von ad pepper media International N.V. hat am 19. Oktober 2020 mit der Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, von dieser Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung teilweise Gebrauch zu machen und zunächst bis zu 500.000 eigene Aktien der Gesellschaft zu einem Gesamtkaufpreis von bis zu EUR 2.250.000 zu erwerben. Der Rückkauf soll im Zeitraum vom 19. Oktober 2020 bis zum 19. November 2021 erfolgen. Der Erwerbspreis je Aktie muss dabei mindestens 80 Prozent bzw. maximal 120 Prozent des an der Frankfurter Wertpapierbörse festgestellten Eröffnungskurses (Xetra) am Erwerbstag betragen. Die Ermächtigung gilt für alle gesetzlich zulässigen Zwecke.

Der Rückkauf erfolgt im Einklang mit der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und Art. 2 bis 4 der delegierten Verordnung (EU) 2016/1052 der Kommission vom 8. März 2016 zur Ergänzung der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates durch technische Regulierungsstandards für die auf Rückkaufprogramme und Stabilisierungsmaßnahmen anwendbaren Bedingungen. Alle Transaktionen werden in einer den Anforderungen des Art. 5 Abs. 3 der Marktmissbrauchsverordnung i.V.m. Art. 2 Abs. 2 und 3 der Delegierten Verordnung entsprechenden Weise spätestens am Ende des 7. Handelstags nach deren Ausführung bekanntgegeben und auch auf der Website der Gesellschaft veröffentlicht.

 

Datum Zurückgekaufte
Aktien
Durchschnittskurs
(in EUR)
Aggregiertes Volumen (in EUR) Zwischenmeldungen Transaktionsdetails
19.10.2020 – 23.10.2020 19.050 4,0570 77.285,32 1. Zwischenmeldung > PDF >
26.10.2020 – 30.10.2020 25.377 3,9785 100.963,10 2. Zwischenmeldung > PDF >
02.11.2020 – 06.11.2020 29.186 4,1332 120.631,08 3. Zwischenmeldung > PDF >
09.11.2020 – 13.11.2020 26.412 4,1368 109.261,96 4. Zwischenmeldung > PDF >
16.11.2020 – 20.11.2020 23.168 4,3679 101.196,14 5. Zwischenmeldung > PDF >
23.11.2020 – 27.11.2020 24.473 4,4694 109.380,42 6. Zwischenmeldung > PDF >
30.11.2020 – 04.12.2020 26.706 4,8444 129.373,40 7. Zwischenmeldung > PDF >
07.12.2020 – 11.12.2020 27.221 4,9084 133.611,60 8. Zwischenmeldung > PDF >
14.12.2020 – 18.12.2020 25.545 4,9747 127.079,74 9. Zwischenmeldung > PDF >
21.12.2020 – 25.12.2020 14.201 4,9213 69.887,58 10. Zwischenmeldung > PDF >
28.12.2020 – 01.01.2021 11.188 4,9644 55.541,48 11. Zwischenmeldung > PDF >
04.01.2021 – 08.01.2021 20.496 5,0124 102.734,42 12. Zwischenmeldung > PDF >
11.01.2021 – 15.01.2021 18.213 5,0542 92.052,77 13. Zwischenmeldung > PDF >
18.01.2021 – 22.01.2021 17.011 5,2846 89.895,50 14. Zwischenmeldung > PDF >
20.01.2021 – 29.01.2021 17.702 5,1990 92.032,75 15. Zwischenmeldung > PDF >
01.02.2021 – 05.02.2021 14.909 5,4447 81.175,40 16. Zwischenmeldung > PDF >
08.02.2021 – 12.02.2021 12.675 6,0515 76.703,20 17. Zwischenmeldung > PDF >
15.02.2021 – 19.02.2021 15.400 6,4013 98.580,00 18. Zwischenmeldung > PDF >
22.02.2021 – 26.02.2021 30.126 6,0713 182.904,85 19. Zwischenmeldung > PDF >
01.03.2021 – 05.03.2021 17.530 6,1960 108.615,90 20. Zwischenmeldung > PDF >
08.03.2021 – 12.03.2021 5.000 6,0100 30.050,00 21. Zwischenmeldung > PDF >
15.03.2021 – 19.03.2021 4.638 6,0245 27.941,80 22. Zwischenmeldung > PDF >
22.03.2021 – 26.03.2021 5.759 6,2254 35.852,35 23. Zwischenmeldung > PDF >
29.03.2021 – 02.04.2021 8.637 6,3180 54.568,45 24. Zwischenmeldung > PDF >
05.04.2021 – 09.04.2021 6.613 6,4532 42.675,22 25. Zwischenmeldung & Schlussmeldung > PDF >
Total 447.236 5,0339 2.249.994,43    

 

 

Am 21. Mai 2015 wurde der Vorstand durch die Hauptversammlung ermächtigt, für einen Zeitraum von 18 Monaten eigene Aktien bis zu einer Gesamthöhe von 50 Prozent des Grundkapitals zurückzukaufen. Die Ermächtigung gilt bis November 2016.

Der Vorstand von ad pepper media International N.V. hat am 01. Februar 2016 beschlossen, von dieser Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung teilweise Gebrauch zu machen und zunächst bis zu 3 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zurückzukaufen, was bis zu Stück 690.000 Aktien entspricht. Der Erwerbspreis je Aktie muss dabei mindestens 80 Prozent bzw. maximal 120 Prozent des an der Frankfurter Wertpapierbörse festgestellten Eröffnungskurses (Xetra) am Erwerbstag betragen. Die Ermächtigung gilt für alle gesetzlich zulässigen Zwecke.

Der Rückkauf der Aktien erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003 zur Durchführung der Richtlinie 2003/6/EG des Europäischen Parlaments und des Rates – Ausnahmeregelungen für Rückkaufprogramme und Kursstabilisierungsmaßnahmen sowie – nach deren Wirksamwerden –  auf Grundlage von Art. 5 Abs. 6 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch erlassenen Vorschriften.

Am 19. Mai 2009 wurde der Vorstand durch die Hauptversammlung ermächtigt, für einen Zeitraum von 18 Monaten eigene Aktien bis zu einer Gesamthöhe von 50 Prozent des Grundkapitals zurückzukaufen. Die Ermächtigung gilt bis November 2010.

Der Vorstand von ad pepper media International N.V. hat am 02. Juni beschlossen, von dieser Ermächtigung der ordentlichen Hauptversammlung teilweise Gebrauch zu machen und zunächst bis zu 10 Prozent des Grundkapitals der Gesellschaft zurückzukaufen, was bis zu Stück 2.278.970 Aktien entspricht. Der Erwerbspreis je Aktie muss dabei mindestens 80 Prozent bzw. maximal 120 Prozent des an der Frankfurter Wertpapierbörse festgestellten Eröffnungskurses (Xetra) am Erwerbstag betragen.

Die erworbenen Aktien können im Rahmen von Beteiligungsprogrammen an die Mitarbeiter ausgegeben oder ggf. eingezogen werden, wodurch sich das Grundkapital der Gesellschaft entsprechend reduzieren würde.

Der Rückkauf der Aktien erfolgt in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003 zur Durchführung der Richtlinie 2003/6/EG des Europäischen Parlaments und des Rates – Ausnahmeregelungen für Rückkaufprogramme und Kursstabilisierungsmaßnahmen.

Aktienrückkauf

Übersicht über die im Rahmen des Rückkauf-Programmes gekauften Aktien nach der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003, Artikel 4, Absatz 4:

Durch Beschluss der Hauptversammlung vom 27. Mai 2008 wurde die Ermächtigung des Vorstandes eingeräumt, binnen 18 Monaten ab Beschlussfassung, d.h. bis zum November 2009, eigene Aktien über die Börse zurückzukaufen. Insgesamt dürfen 5% des ausgegebenen Grundkapitals rückgekauft werden. ad pepper media hat eine Investmentbank mit dem Rückkauf beauftragt.

Der Erwerbspreis je Aktie darf den durchschnittlichen Börsenkurs an der Frankfurter Wertpapierbörse (XETRA) an den dem Erwerbsgeschäft vorangegangenem Börsenhandelstag um nicht mehr als 15% über- oder unterschreiten. Die erworbenen Aktien werden ausschließlich zur Bedienung von Mitarbeiterbeteiligungs-Programmen eingesetzt.

Gesamtüberblick Aktienrückkauf

Übersicht über die im Rahmen des Rückkauf-Programmes gekauften Aktien nach der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 der Kommission vom 22. Dezember 2003, Artikel 4, Absatz 4:

Aktiensplit

Gemäß Hauptversammlungsbeschluss der ad pepper media International N.V. vom 19. Mai 2009 wurde am 27. Mai 2009 ein Aktiensplit im Verhältnis 1:2 durchgeführt.