ad pepper media International N.V.: Zweistelliges Wachstum und Rekord-EBITDA in Q1; beschleunigtes Wachstum von Webgains in Q2 erwartet

Zurück zur Übersicht

Nürnberg, Amsterdam, 23. April 2020

ad pepper media, einer der führenden Performance-Marketing-Anbieter Europas, ist mit deutlichen Umsatzzuwächsen in das Geschäftsjahr 2020 gestartet. Demnach lag der Gruppenumsatz im ersten Quartal bei TEUR 5.841, was einem Wachstum von 15,7 Prozent entspricht (Q1 2019: TEUR 5.048). Nach einem bereits sehr guten Jahresauftakt in den Monaten Januar und Februar, wurde im Schlussmonat des ersten Quartals ein weiterer Rekordumsatz von TEUR 2.047 erzielt (März 2019: TEUR 1.770). Dieses Niveau ist vergleichbar mit umsatzstarken Monaten während des Weihnachtsgeschäfts 2019. Das EBITDA des ersten Quartals beläuft sich auf TEUR 1.120 und konnte gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode um 57,9 Prozent gesteigert werden (Q1 2019: TEUR 709). Hinsichtlich Umsatz und EBITDA ist das erste Quartal somit das bisher beste in der Unternehmensgeschichte. Die Segment EBITDA`s lauten wie folgt: ad pepper media erzielte einen Wert von TEUR 704 (Q1 2019: TEUR 530), Webgains TEUR 603 (Q1 2019: TEUR 417) und ad agents TEUR 118 (Q1 2019: TEUR 74).

Aufgrund der insbesondere seit Anfang März weltweit voranschreitenden Ausbreitung der COVID-19 Pandemie, ist eine gesicherte Abschätzung über den weiteren Verlauf unserer Geschäftsentwicklung für das gesamte Geschäftsjahr 2020 – trotz Rekordergenissen im ersten Quartal – derzeit nicht möglich. Während wir mittel- bis langfristig mit einer deutlichen Beschleunigung des Digitalisierungstrends mit entsprechenden Werbebudgetverschiebungen in Richtung Online-Marketing rechnen, wovon die ad pepper media Gruppe überdurchschnittlich profitieren sollte, beobachten wir hinsichtlich der kurzfristigen Umsatzentwicklung grundsätzlich zwei gegenläufige Entwicklungen: Kurzfristigen Werbebudgetstornos insbesondere aus den Bereichen Travel, Hotel und Transportation, stehen stabile bis positive Budgetentwicklungen insbesondere aus dem Bereich Sport, Leisure & Hobbies, Home & Garden, Toys & Games sowie weiteren Branchen der sogenannten „Stay-at-Home-Economy“ gegenüber. Im Monat März überwogen die positiven Effekte deutlich. Für das vor uns liegende Quartal rechnen wir insbesondere das Segment Webgains betreffend mit einer deutlichen Beschleunigung des Wachstums. Bei einem längeren Anhalten oder einer Verschärfung der aktuellen Situation über die kommenden Monate und für den Fall, dass wir nicht in der Lage sein sollten, Umsätze von Kunden der ersten Gruppe entsprechend zu kompensieren, dürften jedoch die negativen Folgen überwiegen.

Alle veröffentlichten Zahlen sind vorläufig und ungeprüft. Der Bericht für die ersten drei Monate wird am 26. Mai 2020 veröffentlicht.

Kennzahlen (ungeprüft) in TEUR:

Q1 2020 Q1 2019
Brutto-Sales 21.649 20.654
% Wachstum 4,8
Umsatz 5.841 5.048
% Wachstum 15,7
    davon ad pepper media 1.544 1.178
    % Wachstum 31,1
    davon ad agents 1.539 1.271
    % Wachstum 21,1
    davon Webgains 2.758 2.599
    % Wachstum 6,1
EBITDA 1.120 709
    davon ad pepper media 704 530
    davon ad agents 118 74
    davon Webgains 603 417
    davon admin -305 -312
Liquide Mittel 20.572 23.208

 

Für nähere Informationen:
Dr. Jens Körner (CEO)
ad pepper media International N.V.
+49 (0) 911 929057-0
ir@adpepper.com

 

 

 

Thank You!

ad pepper media managed its successful IPO at the end of 2000 as one of the last companies of the so-called Neuer Markt. This was followed by one of the worst economic crises in decades, with the dot-com bubble bursting and the 9/11-driven recession starting in 2001.

It’s now been almost 20 years since we took this daring step, and we haven’t just been resting on our laurels in the meantime. In fact, with record results and a squeaky-clean balance sheet, we’re in a healthier position today than ever before. Two decades of experience as of one of the leading performance marketing companies in Europe have also made us vigilant and prepared us for future economic headwinds.

This is something we are proud of: However, this success also makes us humble well knowing that currently many companies are struggling to survive. And with many people fearful of losing their jobs (or even their lives), we don´t think it´s the right time to celebrate. Nevertheless, we would like to say a big THANK YOU to our employees, stakeholders and everyone else who has stood by us and believed in us from the very beginning.