Zielgruppe LOHAS: Mit semantischem Targeting ideale Werbeumfelder ansteuern

Zurück zur Übersicht

München, 23.02.2010 – Die Zielgruppe der LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability) zeichnet sich durch ihre Ausrichtung auf eine gesunde und nachhaltige Lebensweise aus, was sich besonders in ihrem Konsumverhalten widerspiegelt. 20 bis 25 Prozent der Deutschen entsprechen dem LOHAS-Typ und gehören damit zu den fokussierten Zielgruppen der Werbetreibenden. Um die demographisch schwer zu fassenden LOHAS via Werbebotschaften im Internet optimal erreichen zu können, haben die iSense-Linguisten von ad pepper media Kategorien für diesen speziellen Personenkreis entwickelt. Diese ermöglichen es, thematische Umfelder, in denen sich LOHAS primär aufhalten, extrem präzise zu identifizieren und detailliert anzusteuern.

Die semantische Targeting Technologie erkennt die relevanten Inhalte dabei nicht nur auf Special-Interest-Portalen, die sich beispielweise mit den Themen Bio-Lebensmittel, Yoga oder natürliches Wohnen befassen, sondern filtert diese auch auf übergreifenden Portalen wie Frauen-, Lifestyle- oder Nachrichtenmagazinen heraus. iSense bestimmt den semantischen Zusammenhang für jede einzelne Webpage und platziert dann Werbung genau dort, wo der Content sich um die bevorzugten LOHAS-Themen dreht. Die LOHAS-Umfelder, zu denen iSense Kategorien entwickelt wurden, sind unter anderem die Rubriken Umwelt, Nahrung und Genuss, Fitness, Politik, Gesellschaft, Gesundheit, Tiere oder Freizeit. Diese werden wiederum spezifiziert, um eine optimale Ansteuerung zu gewährleisten. So wird die Kategorie Reise beispielsweise in Wander-, Wildlife-, oder Bildungsurlaub untergliedert.

„Die Zielgruppe der LOHAS ist nur schwer zu bestimmen, da sie sich weder auf ein bestimmtes Alter noch eine soziale Schicht festlegen lässt. Genau darum eignet sich ein Thementargeting hier besonders gut“, erklärt Oliver Busch, Geschäftsführer ad pepper media. „Da inzwischen ein beachtlicher Teil der Konsumenten zu diesem Kreis zählt, müssen auch reichweitenstarke General-Interest-Portale als Umfelder für Werbetreibende miteinbezogen werden, damit sich Kampagnen auszahlen.“

Kooperationen mit zahlreichen AGOF-Vermarktern ermöglichen iSense die Belegung einer beachtlichen Reichweite redaktioneller LOHAS-Umfelder.

Der Hersteller eines Biojoghurts könnte so über iSense eine Run-of-AGOF – Kampagne mit großer Reichweite buchen, bei der die Ads in Umfeldern erscheinen, in denen sich LOHAS bevorzugt aufhalten – und zwar nicht nur auf speziellen Seiten zum Thema Ernährung, sondern beispielsweise auch auf relevanten Webpages von News-Portalen. „Wir optimieren die bestformenden Feinkategorien fortlaufend, das heißt die Kampagne läuft nur dort, wo tatsächlich Interesse an dem bestimmten Thema besteht“, erläutert Busch das Vorgehen.

Weitere Informationen über ad pepper media finden Sie im Internet unter www.adpepper.de.

Kontakt:
ad pepper media International N.V.
Thomas Gahlert
Tel.: +49 (0) 911 929057-0
Fax: +49 (0) 911 929057-157
E-Mail: pr(at)adpepper.com

Kafka Kommunikation GmbH & Co.KG
Theresa Kaiser
Tel.: + 49 (0) 89 7675-9434
Fax: + 49 (0) 89 7675-9435
E-Mail: tkaiser(at)kafka-kommunikation.de

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Ablehnen