Zielgruppe Familie: Präzise Ansprache durch semantisches Targeting

Zurück zur Übersicht

München, 13.07.2010 – In unserer heutigen Zeit ist die Zielgruppe Familie sehr heterogen und nicht mehr ohne weiteres über demographische Faktoren wie Alter und Einkommen sowie die Affinität zu bestimmten Webseiten zu ermitteln. Da Familien und junge Eltern für viele Werbetreibende als interessante Adressaten gelten, sind neue Targetingansätze gefragt, um diese Zielgruppen ohne Streuverluste anzusprechen. Aus diesem Grund hat ad pepper media für seine semantische Targeting-Technologie iSense sämtliche relevante Themen identifiziert, mit denen sich die Zielgruppe Familie und junge Eltern beschäftigt und diese in Kategorien gebündelt.

So kann mit semantischem Targeting Werbung genau dort platziert werden, wo sich die potenzielle Zielgruppe aufhält. Die iSense-Linguisten haben mittlerweile 3.500 Kategorien entwickelt, von denen Themenumfelder aus dem Bereich Familie und junge Eltern besonders wertvoll sind. Unternehmen wie Reiseveranstalter, Spielzeughersteller, Anbieter von Videospielen, Modefirmen oder auch Automobilhersteller, die Familienautos produzieren, können von der Methode profitieren. Im Gegensatz zu herkömmlichen Themenchanneln und anderen Targetingansätzen, die nur nach einzelnen Keywords suchen, analysiert und erkennt die iSense-Technologie den gesamten textlichen Inhalt jeder einzelnen Webpage. Dadurch werden unpassende bzw. unerwünschte Inhalte, die aus der Mehrdeutigkeit von Wörtern resultieren können, identifiziert. Werbeanzeigen werden auf diese Weise mit menschlichem Verständnis präzise und ausschließlich in relevanten Themenumfeldern platziert.

Für das Bewerben familientypischer Produkte werden folglich nur diejenigen Bereiche im Web angesteuert, die sich mit relevanten Themen beschäftigen, z.B. Spielzeug, Kinderfilme und -bücher, Kinderzimmermöbel, Familienreisen, familiäre Themen, Erziehung, Freizeitaktivitäten, (Kinder-)Ärzte und Gesundheit oder Sportvereine. Durch die gleiche Methode der semantischen Analyse des Contents werden Fehlplatzierungen auf unpassende Webpages mit Inhalten zu Themen wie Kindesentführungen, Alkoholismus, Gewalt und ähnlichen kontroversen Inhalten verhindert.

„Familien bieten als Adressaten für Werbung ein großes Potential und sind für Werbetreibende besonders reizvoll. Bisher ist es jedoch sehr schwer, diese besonders heterogene Zielgruppe im Internet zu erreichen“, so Christian Hinze, Produktverantwortlicher für iSense bei ad pepper media in Deutschland. „Auf Grund der vielfältigen Interessen ist unser semantisches Targeting eine bestens geeignete Lösung zum Erreichen jeglicher Kommunikationsziele im Zusammenhang mit dieser kaufkräftigen Zielgruppe.“

Weitere Informationen über Webgains finden Sie im Internet unter www.adpepper.de

Kontakt:
Kafka Kommunikation GmbH & Co.KG
Christina Achtert
Tel.: + 49 (0) 89 7675-9434
Fax: + 49 (0) 89 7675-9435
E-Mail: cachtert@kafka-kommunikation.de

ad pepper media International N.V.
Thomas Gahlert
Tel.: +49 (0) 911 929057-0
Fax: +49 (0) 911 929057-157
E-Mail: pr@adpepper.com

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Ablehnen