Semantisches Targeting von ad pepper media erweitert

Zurück zur Übersicht

München, 17. September 2007 – Vor zwei Wochen kündigte ad pepper media den Launch eines Semantischen Targetings in deutscher Sprache unter dem Namen „iSense“ an. Mit Hilfe der neuen Technologie erkennen die Ad-Server des Onlinewerbevermarkters nun den semantischen Bedeutungsinhalt einzelner Webpages des Netzwerks zur Platzierung relevanter Werbung in allen gängigen Formaten. Vorab zur offiziellen Vorstellung auf der OMD gibt ad pepper media einen ersten Einblick in die Anwendungsmöglichkeiten von iSense und dessen Möglichkeiten für Werbetreibende. Im Blickpunkt steht dabei sowohl die exakte Platzierung von Kampagnen in detaillierte Content-Umfelder mit „iSense Display“ als auch die zuverlässige Filterung unerwünschter Werbeumfelder mit „iSense SiteScreen“. 

SINN-voll targeten mit iSense Display 

iSense Display liefert die gängigen Kampagnenformate präzise auf thematisch passende Webpages. Werbtreibende wählen dazu lediglich ihre gewünschten Themenumfelder aus, in denen ihre Werbung erscheinen soll. Der Ad-Server analysiert den Content, bestimmt den semantischen Bedeutungszusammenhang, bestimmt die enthaltenen Schwerpunktthemen und platziert die Werbung nur im gewünschten Themenumfeld. Zur Auswahl stehen dem Werbetreibenden 25 Top-Kategorien wie z.B. Reisen (s. Abb.), 

› Arbeiten am Computer 
› Tätigkeiten und Interessen 
› Ausbildung 
› Essen und Trinken 
› Finanzierung 
› Landwirtschaft 
› Mode und Stilrichtungen 
› Fitness im Allgemeinen 
› Regierung und Politik 
› Haus und Garten 
› Elektronik 
› Recht 
› Medizin und Gesundheit 
› Tiere 
› Unterhaltung 
› Nachrichtenpublikationen 
› Immobilien 
› Gesellschaft 
› Einkaufen und Handel 
› Sport 
› Reiseziele 
› Transport 
› Reisen im Allgemeinen 
› Spielzeug und Spiele 

250 Kategorien der zweiten Ebene, wie z.B. Reisegepäck und mehr als 2.500 Detailkategorien, wie z.B. Reise-Trollys. „Detaillierungsgrad und Präzision des Semantischen Targetings übertreffen sowohl die Möglichkeiten menschlicher Selektion als auch die aller bislang eingesetzten Targeting-Technologien“, kündigt ad pepper media Geschäftsführer Oliver Busch an. 

SINN-voll filtern mit iSense SiteScreen 

iSense SiteScreen filtert die für Marken eventuell kritischen Platzierungen heraus – im Network, in Channels und auch auf einzelnen Websites. Das System analysiert die einzelnen Webpages, identifiziert kritische Themen aus dem Bedeutungszusammenhang des Contents im Ganzen und unterbindet die Auslieferung von Werbung auf ungeeigneten Webseiten. „Nehmen wir an die Allianz wirbt im Rahmen ihres Formel1-Engagements auf Sportseiten wie Sport1.de. Doch auch in diesem Umfeld geht es um eventuell markengefährdende Themen wie Unfälle, Verletzungsrisiken oder auch Skandale, die iSense SiteScreen zuverlässig erkennt und die Werbeschaltung blockiert“, gibt Busch als praktisches Beispiel, „ebenso können sich Consumer-Brands wie zum Beispiel TUI mit iSense SiteScreen unbesorgt in großer Reichweite an die breite Onlinenutzerschaft wenden, ohne Gefahr zu laufen in allgemein polarisierenden Themengebieten platziert zu sein“. 

Zu den auf Webpage-Ebene automatisch blockierbaren Themen zählen: Alkohol, Tabak, Drogen, politischer oder religiöser Extremismus, File-Sharing, Glücksspiele, Waffen, schlechte Nachrichten und Nacktheit im Allgemeinen sowie sexuelle Themen im Besonderen (s. bb.). Der Werbetreibende kann die für ihn kritischen Themen und die Intensität der Sicherheits-Filterung selbst auswählen und so ein personalisiertes Kampagnenprofil erstellen lassen. So schützt SiteScreen die Werbetreibenden vor der Platzierung einer Kampagne in einem Umfeld von für die spezielle Marke anstößigen Inhalten und den damit verbundenen Folgen. 

Für nähere Informationen: 
Oliver Busch ad pepper media GmbH 
Tel.: +49 89 7201369-0 
Fax: +49 89 7201369-33 
Email: obusch@adpepper.com

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Ablehnen