Kooperation von GroupM und ad pepper media schützt Markenwerbung im Web

Zurück zur Übersicht

München, 16. Februar 2009 – Die Agenturgruppe GroupM (Maxus, Mediacom, Mediaedge CIA, Mindshare) und der Vermarkter ad pepper media haben einen Vertrag zum Schutz von Marken im Web geschlossen. Werbekunden der GroupM profitieren künftig von einer patentierten Filtertechnologie, die den Content jedes Onlinewerbeplatzes analysiert, bevor ein Banner auf den Seiten der über ad pepper media gebuchten Ad-Networks erscheint. Die international mehrfach mit Technologie-Awards prämierten Ad-Server des „SiteScreen Networks“ lesen den Kontext jeder Platzierung mit menschlichem Sachverstand und blockieren Werbeschaltung im Umfeld kritischer Themen.

SiteScreen blockt kontroverse Themenumfelder vor Auslieferung der Online-Banner

Herausgefiltert werden Schaltungen insbesondere im Berichterstattungsumfeld schlechter Nachrichten, Gewalttaten, Krieg, Suchtmittel und Sexualität sowie niveauloser Sprache. „Spektakuläre Fehlplatzierungen wie die Flug-Offerte neben dem Bericht über den Flugzeug-Crash, die Diät-Kampagne neben Nachrichten über lebendbedrohliche Magersucht oder generell Markenkampagnen neben Berichterstattungen über Kinderschänder, Drogen-Exzesse und Naturkatastrophen“ sollen laut ad pepper media Geschäftsführer Oliver Busch damit der Vergangenheit angehören, der so „das Web in ein Markenschutzgebiet“ verwandeln möchte.

Bericht über Magermodels neben der Anzeige für eine Diät

Makabere Wechselwirkung zwischen Headline und Werbebotschaft   

Die Agenturen der GroupM betreuen zahlreiche Top-Marken wie Coca-Cola, Mars, Unilever, Danone, Shell oder Volkswagen. „Unsere Kunden haben Jahrzehnte lang in Markenaufbau und Markenführung investiert“, kommentiert Nils Röhrig, Managing Director Interaction GroupM, die Kooperation. „Mit SiteScreen können wir das Reichweitenpotential des Webs nun sicherer für bislang zurückhaltende Markenartikler erschließen und kontraproduktive Platzierungen vermeiden.“

Für nähere Informationen: 
Oliver Busch
ad pepper media GmbH
Tel.: +49 89 7201369-0
Fax: +49 89 7201369-33
Email: obusch@adpepper.com

Wir setzen Cookies ein, um Ihnen die Nutzung unserer Webseiten zu erleichtern und Ihnen Werbemitteilungen im Einklang mit Ihren Browser-Einstellungen anzuzeigen. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseiten sind Sie mit dem Einsatz der Cookies einverstanden. Weitere Informationen zu Cookies und Hinweise, wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers ändern können, entnehmen Sie bitte unserer Cookie-Richtlinie. Ablehnen