ad pepper media International N.V.: Affiliate Marketing-Netzwerk Webgains wächst um 27 Prozent; Gruppe erwartet Rekord EBITDA für 2020

Zurück zur Übersicht

Nürnberg, Amsterdam, 17. Juli 2020 

ad pepper media, einer der führenden Performance-Marketing-Anbieter Europas, ist im zweiten Quartal hochprofitabel gewachsen. Demnach lag der Gruppenumsatz bei TEUR 6.116, was einem Wachstum von 6,5 Prozent entspricht (Q2 2019: TEUR 5.743). Wesentlicher Wachstumstreiber war, wie bereits im April anlässlich der Veröffentlichung der Ergebnisse des ersten Quartals angekündigt, das Segment Webgains. Nach einem Umsatzplus von 6,1 Prozent im ersten Dreimonatszeitraum, hat das Affiliate Marketing-Netzwerk im zweiten Quartal mit einem Umsatzplus von 27,2 Prozent auf TEUR 3.167 (Q2 2019: TEUR 2.491) deutliche Zuwächse verzeichnet. Ebenfalls zweistellig wuchs das Segment ad agents, welches im zweiten Quartal um 12,9 Prozent auf TEUR 1.612 zulag (Q2 2019: TEUR 1.427), während das Segment ad pepper media mit einem Umsatz von TEUR 1.337 nicht an den hohen Vorjahreswert anschließen konnte (Q2 2019: TEUR 1.825).

Das Gruppen-EBITDA des zweiten Quartals beläuft sich auf TEUR 1.684 und stieg somit gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode um 90,7 Prozent (Q2 2019: TEUR 883). Die Segment EBITDA`s lauten dabei wie folgt: ad pepper media erzielte einen Wert von TEUR 503 (Q2 2019: TEUR 859), ad agents TEUR 191 (Q2 2019: TEUR 158) und Webgains TEUR 1.565 (Q2 2019: TEUR 388).

Im gesamten Halbjahreszeitraum wurden mithin Gruppenumsätze von TEUR 11.957 (H1 2019: TEUR 10.790) erreicht, was einem Wachstum von 10,8 Prozent entspricht. Das EBITDA des ersten Halbjahres erreichte einen Wert von TEUR 2.804 und stieg gegenüber dem Vorjahr um 76,1 Prozent (H1 2019: TEUR 1.592).

Insgesamt zeigt sich, dass die sich seit Anfang März im Zuge der COVID-19 Pandemie abzeichnende Verstärkung des Digitalisierungstrends mit entsprechenden Werbebudgetverschiebungen in Richtung Online-Marketing auch im Verlauf des zweiten Quartals weiter angehalten und per saldo zu deutlich positiven Umsatz und Profitabilitäts-Effekten geführt hat. Aufgrund der erfreulichen Geschäftsentwicklung erwartet der Vorstand der ad pepper media International N.V. einen Gruppenumsatz für das Gesamtjahr 2020 in Höhe von ca. EUR 24,0 Mio. (2019: EUR 21,8 Mio.) bei einem EBITDA von ca. EUR 4,5 Mio. (2019: EUR 3,5 Mio.).

Der Bericht für die ersten sechs Monate 2020 wird am 20. August 2020 veröffentlicht.

 

Kennzahlen (ungeprüft) in TEUR:

Q2 2020 Q2 2019 H1 2020 H1 2019
Brutto-Sales 23.357 20.169 45.007 40.823
% Wachstum 15,8 10,2
Umsatz 6.116 5.743 11.957 10.790
% Wachstum 6,5 10,8
davon ad pepper media 1.337 1.825 2.881 3.003
% Wachstum -26,8 -4,1
davon ad agents 1.612 1.427 3.151 2.698
% Wachstum 12,9 16,8
davon Webgains 3.167 2.491 5.925 5.090
% Wachstum 27,2 16,4
EBITDA 1.684 883 2.804 1.592
davon ad pepper media 503 859 1.207 1.389
davon ad agents 191 158 309 232
davon Webgains 1.565 388 2.168 805
davon admin -575 -521 -880 -834
Liquide Mittel* 22.139 20.386

*einschließlich Wertpapierbestände zum beizulegenden Zeitwert

 

Für nähere Informationen:
Dr. Jens Körner (CEO)
ad pepper media International N.V.
+49 (0) 911 929057-0
ir@adpepper.com

Thank You!

ad pepper media managed its successful IPO at the end of 2000 as one of the last companies of the so-called Neuer Markt. This was followed by one of the worst economic crises in decades, with the dot-com bubble bursting and the 9/11-driven recession starting in 2001.

It’s now been almost 20 years since we took this daring step, and we haven’t just been resting on our laurels in the meantime. In fact, with record results and a squeaky-clean balance sheet, we’re in a healthier position today than ever before. Two decades of experience as of one of the leading performance marketing companies in Europe have also made us vigilant and prepared us for future economic headwinds.

This is something we are proud of: However, this success also makes us humble well knowing that currently many companies are struggling to survive. And with many people fearful of losing their jobs (or even their lives), we don´t think it´s the right time to celebrate. Nevertheless, we would like to say a big THANK YOU to our employees, stakeholders and everyone else who has stood by us and believed in us from the very beginning.